Meister Roland Yuno Rech

rolandRoland Yuno Rech wurde 1944 geboren. Er schloss sein Studium am Institut für Politikwissenschaften von Paris ab und machte in einem Aufbaustudium den Master 2 in klinischer Psychologie an der Université de Paris VII. Am Ende einer Weltreise entdeckte er die Zenpraxis in einem Tempel in Kyoto. Er entschied sich, nach Frankreich zurückzukehren, um der Unterweisung von Meister Taisen Deshimaru zu folgen, dessen Schüler er von 1972 bis zu dessen Tod im Jahr 1982 war. Er folgte dem Rat seines Meisters und nahm seine Arbeit als Führungskraft in der Industrie wieder auf, was ihm die Gelegenheit gab, die Zenpraxis im täglichen Leben auf wirtschaftlicher und sozialer Ebene zu erproben. Seit dem Tode seines Meisters 1982 widmet er sich hauptsächlich der Praxis und Unterweisung des Zen innerhalb der Internationalen Zen-Vereinigung (AZI), deren Vorsitzender er bis 1994 war.


1984 bestätigte Meister Niwa Rempo Zenji, Oberhaupt des Tempels Eihei-ji und höchste Autorität des Zen in Japan, die Mission von Meister Deshimaru, indem er die Weitergabe des Dharma (Shiho) an drei seiner ältesten Schüler, darunter Roland Yuno Rech, übertrug.

Zurzeit ist er stellvertretender Vorsitzender der Internationalen Zen-Vereinigung. Er unterweist im Dojo von Nizza (Gyo Butsu Ji) sowie im Tempel von La Gendronnière und auf den von Dojos der AZI organisierten Sesshins.

Tags: Roland Yuno Rech

Drucken E-Mail